Alle Artikel mit dem Schlagwort: Museum

Backpacking-Highlights 2018

Backpacking-Highlights 2018

Hallo lieber Leser! Wieder ist das Jahr rum und in den Kanälen der Fernsehrlandschaft wird wieder zurückgeblickt. Was haben wir nicht alles erlebt?  Grund genug für mich Resüme auf ein aufregendes Reisejahr und meine Backpacking-Highlights 2018 zu ziehen. März Zum einen war, da meine Trip zu Fuß auf dem Limeswanderweg von Idstein nach Aschaffenburg! Mitte März ging es los! Zunächst bei wunderschönen Wetter, dann kam plötzlich der Winter zurück und ich wanderte durch Schnee und Eis. Pfingsten Pfingsten besuchte ich die österreichische Stadt Linz und die nahegelegene Landesausstellung in Enns. Die Ausstellung war toll! Linz hatte mir sehr gut gefallen, die Stadt hat einen einzigartigen österreichischen Charme bewahrt. Vor allem auf dem Flohmarkt trifft man noch viele Originale und die Linzer Torte schmeckt nirgends so gut wie in der Konditorei Jindrak! August & September Das Größte meiner Backpacking-Highlights 2018 war sicherlich meine 44-tägige Reise durch Pakistan. Zunächst landete ich in Dehli, sah mir das Taj Mahal und den sehr beeindruckenden Goldenen Tempel von Amritsar an. Dann ging es abenteuerlich über die Grenze, wo ich erstmal …

über die Kelten

Faszinierendes über die Kelten – Das Fürstengrab in Hochdorf

Wir befinden uns ungefähr im Jahre 550 v. Chr. also lange bevor die Römer einen Fuß in die keltischen Gebiete setzten. In mühsamer Schwerstarbeit erschaffen die Kelten hier ihrem verstorbenen Fürsten ein Grabmal. Sie heben eine Grube aus und errichten darin einen 4,70 m × 4,70 m große Grabkammer aus Eichenstämmen. Um das Grab vor Räubern zu schützen beschweren sie diese mit großen Steinen, umgeben sie mit einer zweiten Kammer und legen abermals weitere Steinbrocken darum! Insgesamt sage und schreibe 50 Tonnen! Doch das ist noch nicht genug, damit man das Grabmal des bedeutenden Fürsten schon von weitem sehen konnte, schütteten die Arbeiter einen 6 m hohen und Hügel mit 60 m Durchmesser auf! Nach Einschätzung der Forscher musste dies je nach Anzahl der beteiligten Menschen 2 – 3 Jahre gedauert haben!