Alle Artikel in: Allgemein

Limes in der Wetterau

Der Limes in der Wetterau

Wie enstand der Limes in der Wetterau? Die Böden der Wetterau waren schon seit jeher sehr fruchtbar und wurden bereits in der Jungsteinzeit landwirtschaftlich genutzt. Zurzeit der römischen Herrschaft war dort der germanische Stamm der Chatten ansässig, welcher für Rom eine ständige Bedrohung darstellte. So kämpften sie 9 n. Chr. in der Varrusschlacht und waren 69 n. Chr. am Bataveraufstand beteiligt. Unter Kaiser Domitian wurden die Chatten in zwei Kriegen (83-85 n. Chr.) schließlich besiegt und der römische Herrscher erkannte den Wert der Wetterau. Um sie zu schützen macht der Limes in der Wetterau einen extra Bogen beginnend vom Kastell Kapersburg bis Großkrotzenburg am Main. Kapersburg Vom Parkplatz der Saalburg aus führte uns der Limesweg über eine Fußgängerbrücke durch Buchenwälder. Schließlich erreichten wir die Kapersburg, eine der am besten erhaltenen Limeskastelle. Es wurde vermutlich unter Kaiser Trajan (98 – 117 n. Chr.) zunächst aus Holz und Erde errichtet und später durch Stein ersetzt. Als Besonderheit kannst du hier noch einen Brunnen entdecken. Die schlechte Wasserversorgung dürfte auch der Grund gewesen sein warum, das nur 700 …

Biryani aus Pakistan

Biryani aus Pakistan

Für jeden Pakistaner ist Biryani aus Pakistan das Nationalgericht seinens geliebten Landes, aber es es ist über ganz Südasien verbreitet. Die Zutaten scheinen zunächst einfach: Hühnchenfleisch, Reis, Zwiebeln. Erst die besondere Zubereitung und eine ausgewogene Zubabe an Gewürzen machen ein Biryani aus Pakistan besonders. Legenden: Wie ich schon einmal in meinem Artikel über die Küche Pakistans erwähnt hatte, gibt es Tausende Biryani-Variationen. So mag es vielleicht nicht verwundern, dass sich auch ebenso viele Legenden über seine Enstehung ranken. Die zwei Bekanntesten möchte ich euch vorstellen. Laut dieser Legende soll Biryani mit dem Heer des mächtigsten Herrscher der damaligen Zeit gekommen sein: Timur Lenk. Im 14. Jahrhundert herrschte er über ein Reich das von Damaskus bis Dehli reichte. Das Biryani so die Legende soll seinem Heer Kraft und Stärke gegeben haben, sodass sie von Sieg zu Sieg eilten und Biryani schließlich bis nach Indien brachten. Die zweite Legende besagt, dass die liebevolle Königin Mumtaz Mahal, zu deren Ehren das Tahj Mahal errichtet wurde, ihren Mann auf einem Feldzug begleitete. Als die einfachen Soldaten besuchte, war sie …

römische Gericht Minutal Ex Praecoquis

Das römische Gericht – Minutal Ex Praecoquis

Im Museumscafe der Saalburg durfte ich auch das römische Gericht Minutal Ex Praecoquis (Schweinefrikasse mit Aprikosen) kosten. Das Originalrezept wurde erstmals von Marcus Gavius Apicus für die Nachwelt festgehalten. Da er aber keine Mengen in seinen Buch angab, sind mehre, verschiedene Varianten von Minutal Ex Praecoquis u. a. im Internet zu finden. Auf dessen Grundlagen ich mein eigenes Schweinefrikasse mit Aprikosen, welches mir am besten schmeckte, für euch zusammengestellt habe. Minutal Ex Praecoquis Das römische Gericht erinnert mehr an die Süß-Saure Küche Asiens. Dill und Minze sorgen für eine gute Verdaulichkeit und machen das Gericht leichter und die Aprikosen passten für mich erstaunlich gut zu dem Fleisch. In diesem Artikel möchte ich Minutal Ex Praecoquis für euch nachkochen und mehr über die „Römische Küche“ und deren Zutaten erzählen! Was aßen die Römer? Die meisten Bürger aßen hauptsächlich das römische Gericht Puls, ein einfacher Getreidebrei, der wahlweise mit Käse, Honig, Eier und selten Fleisch verfeinert wurde. Auch Erbsen, Linsen, Kohl und Lauch, sowie Birnen, Äpfel und Pflaumen aus dem heimischen Garten kamen auf den Tisch. Da …

Abenteuer auf dem Limeswanderweg-Abschnitt Saalburg

Heute geht die Wanderung nur ein kurzes Stück, denn gleich in der Nähe wartet das rekonstruierte Limeskastell Saalburg und der Hessenpark auf dich! Kleinkastell Jagdhausen Vom Hotel Sandplacken führte der Limeswanderweg-Abschnitt Saalburg dem Zeichen entlang erstmal geradeaus in den  Wald. Kurz darauf weist ein Schild rechts zum Kleinkastell Jagdhaus. Seinen Namen erhielt es von dem Mauerresten eines im 16. Jhdt. errichteten Steinhauses. Der Rest stammt aus Mitte des 2 Jhdt. 20-30 Mann kontrollierten hier eine Passstraße. Das Kastell „Kleiner Feldberg“ stellte vermutlich die Besatzung. Kleinkastell Heidenstock Links geht es nun wieder weiter auf den eigentlichen Weg, der nun immer geradaus führt. Der Limes ist hier nun sehr gut sichtbar. Ein weitere Befestigungsanlage auf dem Weg ist das Kleinkastell Heidenstock. Die Mauerreste sind noch sehr gut sichtbar. Eine Aussparung im Wall scheint auf einen Grenzübergang hinzudeuten. Weiter den Weg folgend gelangst du schließlich zur Saalburg Die Saalburg Nah An der A5 gelegen bietet dir dieses Museum ein einzigartiges Erlebnis auf dem Limeswanderweg-Abschnitt Saalburg. Anfang des 20 Jhdt. wurde das Kastell vom Architekten und Altertumsforscher auf geheiß …

Limeswall wandern

Limeswall – Abenteuer – Wandern

Bald werde ich wieder auf dem Limeswanderweg den Limeswall entlangwandern. Falls du mehr wissen möchtest von der römischen Grenze die einst Deutschland schon einmal teilte, erfährst du hier allles Wichtige zu Weg und Wall! Was ist der Limeswall? Was wohl den wenigsten Deutschen bewusst ist, zur Zeit ders Römischen Reiches war Deutschland schon einmal in zwei Teile gespalten. Nämlich in ein südliches von den Römern besetzten Provinzen Ober- und Niedergermanien, sowie Rätien die das Alpengebiet bis zur Donau umfasste und dem unbekannten freien Germanien von dem alten Römern Germania Magna genannt. Geteilt wurden Nord- und Südteil durch eine sage und schreibe 550 km lange Mauer, den die Römer den „Limites“ nannten, was soviel wie „Grenze“ bedeutet. Wann entstand der Limeswall Einst drang das römische Imperium bis an die Elbe vor. Nach einer verheerdenden Schlacht um 9. n. Chr. zwischen den Feldherrn Varus und den germanischen Anführer Arminius, der die Römer durch einen Hinterhalt in die Germanischen Wälder locke, zogen diese sich aus dem schlecht beherrschbaren Terretorium zurück. Die Grenzen bildeten dabei die Flüsse Rhein und …

Reisejahr: 2019

Hallo an euch Reisesüchtigen da draußen, ein neues Reisejahr beginnt mal wieder und das meine Berichte aus Pakistan nun zuende geganngen sind möchte ich euch verraten, was als nächstes auf diesen Blog geschieht. In den kommenden Wochen werde ich mich auf machen den 550 km langen Limesweg, den ich bereits zuvor schon in unregelmäßigen Abständen gewandert bin, zu beenden. Dazu werde ich weiter von Aschaffenburg bis nach Gunzenhausen im fränkischen Altmühltal wandern. Den Abschnitt Saalburg – Aschaffenburg, den ich bereits im letzten Jahr für euch erwandert habe möchte ich euch dabei nicht vorenthalten. Außerdem werde ich euch von Georgien und dem Kaukasus berichten. Natürlich wird es demnächst auch wieder viele Berichte über Tagestripps in Deutschland geben. Die Arbeit des Förderkreises Bundefestung Ulm hatte mich nachhaltig beeindruckt und viele weitere Festungsanlagen warten darauf entdeckt zu werden. Nächste Woche gibt es dann nochmal nähere Infos zum Limes und dem Wanderweg. Bevor wir uns dann direkt mit der Saalburg und einem römischen Gericht auf eine spannende Reise in die Vergangenheit machen. Solange könnt ihr ja mal auf Isoldes …

Sindh im Süden Pakistans

Sindh im Süden Pakistans

Die Einwohner des Sindh, im Süden Pakistans sind ein sehr lebensfrohes und fröhliches Volk. Sie sind stets zu scherzen aufgelegt und Lachen und Tanzen gerne. Kein Wunder, dass sich hier die Sufis gerne niederließen, die bedeutendsten Schreine befinden sich hier. Viel früher in der Menschheitgeschichte enstanden entlang der fruchtbaren Ebene des Indus zahlreiche antike Stätten und Burgen zeugen von diesen Jahrtausende alten Zivilisationen. Larkana Larkana befindet sich an den für Pakistan und Sindh  so lebensspendenden Fluss Indus. Zwei Sehenswürdigkeiten gibt es hier zu sehen. Den Buttho-Schrein, das riesige Mausoleum der Politikerdynastie und die antike Ausgrabungsstätte Mohenjo Dario. Bhutto Schrein Dies ist der Schrein der Anführer der sozialischtischen PPP (Peoples Party Pakistan), die besonders in den sehr ländlich geprägten und armen Sindh im Süden Pakistans ihre Stammwählerschaft mobilisieren können. Während der Jahrzehnte wechselten sich Bhuttos und Sharifs von der Muslimliga immer wieder ab. Zwischendurch übernahm hin und wieder der Armeechef die Regierungsgeschäfte. Letzteres wurde dem ersten Präsidenten, Zulfikar Ali Bhutto, zum Verhängnis. Er wurde von einem Militärputsch gestürzt und am 4. April 1979 erhängt. Auch seinen …

Bundesfestung Ulm

Bundesfestung Ulm: Fort „Oberer Kuhberg“

Zum Dreikönigstag war ich in einem Teil der ehemaligen Bundesfestung Ulm zu Gast. Genauer gesagt auf dem oberen Kuhberg. In dem gleichnamigen Fort findet jeden ersten Sonntag im Monat eine Führung des Förderkreises Bundesfestung Ulm e.V. statt, der sich den Erhalt der zahlreichen Festungsanlagen in und um Ulm auf die Fahnen geschrieben hat. Wie kam es zum Bau der Bundesfestung Ulm? Wir schreiben das Jahr 1814. Europa erholt sich gerade von den Wirren der Kriege unter dem französichen Feldherrn Napoleon, der erst im Frühjahr nach seiner Rückkehr von der Insel Elba bei der Schlacht von Waterloo entgültig gestürzt und nach St. Helena verbannt werden konnte. Auf dem Wiener Kongress beraten die Großmächte über die Neuordnung Europas und die Zukunft Deutschlands. Die einzelnen Staaten darin gründeten den „Deutsche Bund“, der ihre Souveränität, im Falle eines Angriffs durch einen äußeren Feind, gewährleisten sollte. Das Hauptaugenmerk richtete man damals auf Frankreich, das erst kurz zuvor durch Deutschland gewütet war. So entstanden entlang der Grenze in den Städten Mainz, Luxemburg, Landau, Rastatt und Ulm sogenannten „Bundesfestungen“. Ulm war dabei …

So sparst du Geld auf deiner Backpackingreise

So sparst du Geld auf deiner Backpackingreise

Eine Weltreise ist sicherlich der Traum eines jeden Backpacker und Weltenbummlers. Einmal  im Leben alles hinter sich lassen und ins Abenteuer stürzen. Aber das ist doch unglaublich teuer denkst du dir? Tatsächlich muss eine Weltreise nicht besonders teuer sein! Mit meinen 10 Tipps „So sparst du Geld auf deiner Backpackingreise“ zeige ich dir, wie du auch mit einem kleinen Budget möglichst lange reisen kannst. Reise Überland Du träumst vom fernen Ländern wie China oder Nepal ein Flug für  über 500 Euro ist dir aber einfach zu teuer? Versuche die Route deiner Weltreise so zu planen, dass du kostengünstig dein Traumland erreichst. So sparst du Geld auf deiner Backpackingreise. Schau dir dazu auch die Flugpreise in den Nachbarländern an. Gibt es viel günstigere Flüge in eines dieser Länder und lässt es sich sinvoll mit deinem Reiseziel verknüpfen? So buchte ich mir 2017 einen Flug nach Georgien für 55 Euro und reiste Überland über Armenien bis in mein eigentliches Zielland den Iran. 2018 reiste ich nach Pakistan, da Flüge nach Dehli im Nachbarland Indien viel günstiger sind, …

Bahawalpur nahe der Wüste Cholistan

Bahawalpur nahe der Wüste Cholistan

Bahawalpur nahe der Wüste Cholistan ist eng mit den Abbasi´s verknüpft. Die Stadt wurde von dieser Herrscherdynastie im 18. Jahrhundert gegründet und von 1835 bis zur Unabhängigkeit Pakistans, war sie sogar Haupstadt eines eigenen Staates. Ich hatte das große Glück einen Nachfahren der Abbasi´s zu treffen. Den Bericht und alles was ihr sonst noch zur Stadt wissen müsst, findet ihr in diesem Artikel! Derwara Fort Mit Freunden meines Hosts fahren wir um Derwara Fort und ein Familienmitglied der Abbas Familie zu besuchen. Sie führen ihren Stammbaum auf einen Onkel des Propheten Mohammeds zurück: Abbas ibn Abd-al Muttalib. Sie kamen einst von Ägypten nach Sindh und gründeten dort den unabhängigen Staat Bahawalpur. Es gibt tausende Geschichten, die den Reichtum der Abbas-Familie schildern. Unermesslicher Reichtum So soll Schah Abbas so reich gewesen sein, dass er das eine Mal die Straßen mit Reis reinigen ließ. Ein anderes Mal ließ er das Dach einer Luxuslimousine der damals ganz neuen Autos abschneiden, um füllte es mit Gras um seine Pferde zu füttern. Auch soll er ganze 70 Frauen in seinem …