Allgemein, Europa, Länder, Österreich
Schreibe einen Kommentar

Mein Guide für Linz

Guide für Linz

Linz die Landeshauptstadt Oberösterreichs war früher, durch das riesige Stahlwerk eher bekannt als schmutzige Industriestadt. Zahlreiche Iniatitiven, Feste und Umweltverbesserungsmaßnahmen wurden ins Leben gerufen um die Lebensqualität Stück für Stück zu verbessern! 2009 wurde die Stadt sogar zur Kulturhaupstadt Europas ernannt und auch wenn Linz noch nicht ganz mit seinem großen Konkurrenten Wien mithalten kann, so hat es doch einige Sehenswürdigkeiten, die keine andere österreichische Stadt vorweisen kann. Im Voest- Alpine-Stahlmuseum erfährst du alles  über die Verarbeitung von Stahl und kannst bei einer anschließenden Werksführung live dabei sein! Das Ars Electronica Center ist ein Museum, dass nicht die Vergangenheit beleuchtet, sondern sich zukünftiger Technologien widmet und schließlich schmeckt die berühmte Linzer Torte nirgends so gut wie hier! Weitere Tipps möchte ich euch nun in meinem Guide für Linz geben.


 

Anreise

Von München Hauptbahnhof fahren Züge der Bahn über Salzburg nach Linz. Der günstigste Preis beträgt 29 €, die Tickets sind oft schnell vergriffen. Alternativ kannst du auch mit den „Guten Tag Ticket“ des Meridian (23 €) nach Salzburg fahren und von dort mit einem Ticket der Westbahn (für 9 € bei  Flixbus gebucht) nach Linz weiterfahren.

Sehenswürdigkeiten

 

Hauptplatz

An erster Stelle in meinem Guide für Linz befindet sich der  Hauptplatz. Er liegt direkt an der Donau und ist umringt von historischen Bürgerhäusern und dem altem Rathaus. Zentraler Punkt des Platzes ist die 20 m hohe Dreifaltigkeitssäule, die vom Salzburger Steinmetz Anton Stumpfegger 1723 vollendet wurde.

Jeden Tag um 11:03, 14:03 und 17:03 Uhr ist das Linzer Glockenspiel zu hören. Die Melodien wechseln stets nach Jahreszeit.

Guide für Linz

Guide für Linz

 

Touristeninformation

Die Touristeninformation befindet sich ebenfalls im alten Rathaus

Öffnungszeiten
Mai bis September:
Montag bis Samstag 09:00 bis 19:00 Uhr
Sonntag/Feiertag 10:00 bis 19:00 Uhr

Pöstlingberg

Vom 539 m hohen Pöstlingberg hast du eine fantastische Aussicht auf die Stadt Linz! Hinauf bringt dich die Pöstlingbergbahn, die vom Hauptplatz abfährt. Sie wurde 2006 erneuert und mit Straßenbahnwagen im Retro-Design ausgestattet. Für die Fahrt musst du ein Extraticket lösen.

Die Pöstlingbergkirche thront als Wallfahrtskirche  auf der Spitze des Berges.

Die Grottenbergbahn ist eine Märchenwaldbahn durch den Pöstlingberg.

Guide für Linz

Guide für Linz

Oben: Pöstlingberg und Kirche, Unten: Aussicht vom Pöstlingberg

Mariendom

Der Dom ist zwar nicht der höchste Österreichs, 2,2 m fehlen ihm zum Stephansdom in Wien, dafür aber der Größte. 1924 wurde mit dem Bau des Domes im Stil des Historismus begonnen und 1935 wurde er fertigestellt. Die Kirche ist außerdem mit faszinierend schönen Fenstern ausgestattet.

Den Turm kannst du Donnerstags um 16 Uhr, sowie Samstags und Sonntags um 14 Uhr besteigen. Eintritt 4 €

Möglicherweise möchtest du aber auch in Ruhe für dich meditieren, dann gibt es die Möglichkeit in einem Turmzimmer für ca. 1 Woche völlig zurückgezogen von allen Störeinflüssen zu wohnen. Die Religionszugehörigkeit ist dabei unerheblich. 😉

Guide für LinzGuide für Linz

Schloss

Ebenfalls ganz nahe am Hauptplatz und an der Donau liegt das Linzer Schloss. Einst befand sich hier ein römisches Kastell, dass den Fluss hervorragend überwachen konnte. 1477 wurde die später errichtete Burg in das heutige Schloss umgebaut. In einer modernen Stahl- und Glaskonstruktion befindet sich das Schlossmueseum mit archäologischen und volkstümlichen Ausstellungsstücken. Vom Museumcafe hat man ebenfalls eine wunderbare Aussicht auf die Stadt.

Dienstag – Sonntag: 10 – 18 Uhr
Donnerstag: 10 – 21 Uhr
Montag: geschlossen

Erwachsene: € 6,50
Kinder/Jugendliche € 4,50

Guide für Linz

Ars Elektronica Center

Das Ars Elektronica Center, auf der anderen Seite der Donaubrücke, stellt den Besuchern zukünftige Technologien vor. Dabei wird dieser aktiv miteingebunden. Mit VR-Brillen kannst du neue digitale 3-D-Welten erforschen oder am Computer eine Figur zeichnen, die du dir mit einem Lasergerät ausschneiden lassen kannnst. Dabei stehen viele Helfer im Museum zur Verfügung. Das Higlight ist der Deep Space! Wechselnde 3 D Animationen werden auf einer 9 x 16 m gr0ßen Wand- und ebenso einer 9 x 16 m gr0ßen Bondenprojektion gezeigt. Statt der üblichen Full HD und 4 K Auflösung kannst du eine unglaubliche 8 K erleben!

Außerdem gibt viele wechselnde Sonderausstellungen, so bleibt das Museum immer aktuell. Zur Zeit gibt es eine Austellung über Datenschutz im Internet.

Dienstag, Mittwoch und Freitag 9:00–17:00 Uhr
Donnerstag 9:00–19:00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 10:00–18:00 Uhr
Montag (auch an Feiertagen) geschlossen

Erwachsene € 9,50
Ermäßigt (Schüler, Lehrlinge, Studierende, Senioren) € 7,50

Voest-Alpine-Stahlmuseum

Du wollest immer schon erleben wie Stahl hergestellt wird? Dann ist der Besuch des Voest-Alpine-Stahlmuseums genau das Richtige für dich! Im Museum erfährst du alles über die Herstellung von Stahl. Bei der Werksführung kannst du mit dabei sein, wenn der riesige Schmelzofen angestochen wird und das flüssige und glühend heiße Metall herausläuft! Eines der Highlights in meinem Guide für Linz!

Montag bis Samstag 9:00 – 17:00 Uhr
Sonn- und Feiertag geschlossen

Erwachsene € 10,00
Ermäßigt: € 8,00

in Komination mit Werkstour € 20

Guide für Linz

Teile des Voest-Alpine-Werks vom Museum aus gesehen

Lentos-Kunstmuseum

An der Donau gelegen zeigt das Kunstmuseum Werke ab dem 19. Jahrhundert, zeitgenössische Kunst und moderne Kunst.

Dienstag bis Sonntag 10:00-18:00 Uhr
Donnerstag 10:00-21:00 Uhr
Montag geschlossen

Erwachsene € 8,00
Ermäßigt € 6,00 / € 4,50

Stadtmuseum

Das Nordico Stadtmuseum widmet sich der langen Historie der Stadt Linz

Dienstag bis Sonntag 10:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag 10:00 – 21:00 Uhr
Montag geschlossen

Erwachsene € 6,50
Ermäßigt I € 4,50

Verkehr

Linz verfügt ein Netz aus Straßenbahnen und Bussen, mit denen du bequem zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gelangen kannst. Ein Überblick über das Tarifsystem in fremden Städten fällt auch mir selten leicht. Darum vorab eine  kleine Infoübersicht in meinem Guide für Linz, wie du garantiert  das für dich günstigste Ticket finden kannst!

  • Einzelticket (einfache Fahrt – lang): 2,30 €
  • Tagesticket (Erwachsene): 4,50 €
  • Wochenticket: 14,50: lohnt sich ab den 4. Tag

Achtung: Die Fahrt mit der Pöstlingbergbahn ist nicht im normalen Ticketpreise enthalten, für sie ist ein Extraticket für 6,30 € hin und zurück zu lösen. Außedem gibt es eine Tageskarte für 9,50 €, die eine Hin- und Rückfahrt zum Pöstlingberg beinhalten und 24 h im übrigen Linzer Verkehrsnetz gültig ist.

Alle Tickets die ich dir hier vorgestellt habe sind in der Kernzone Linz gültig, die bis auf die drei Straßenbahnhaltestellen Mitterfeldstraße, Traun Hauptplatz und Schloss Traun der Linie 4, alle Haltestellen der Linz AG umfasst.

Guide für Linz

Die Pöstlingbergbahn am Hauptplatz

Linz Card

Auch eine Linz-Card könnte sich für dich lohnen. Sie ermöglicht freie Fahrt in Linzer Liniennetz und freien Eintritt in das Ars Electronica Center, Schloss-, Stadt- und Kunstmuseum. Für das Voest-Alpine-Stahlmuseum musst du, falls du an der Werkstour teilnehmen  möchtest, diese  hinzubuchen. Es gibt eine Karte für 1 Tag (18 €) und 3 Tage (30 €)

Märkte

Am Wochenende scheint in Linz schier an jeder Ecke ein Markt stattzufinden. Eine wahre Institution  ist der Flohmarkt, der jeden Samstag von 6-17 Uhr auf dem Hauptplatz, stattfindent und auf dem allerlei österreichisch, patriotische Kuriositäten zu finden sind.

Guide für Linz

Jeden Samstag findet ein Flohmarkt auf dem Hauptplatz statt

Erholung

Erschöpft von Sightseeing und Shoppen? Kein Problem! Ein Ausflug zum Pichlinger See am Stadtrand von Linz ist ideal um die Akkus wieder aufzuladen und sehr leicht mit Bus und Bahn zu erreichen. Der See entstand  durch den Schotterabbau für die Errichtung der Hermann Göring Werke und der Autobahn A1. Schließlich füllte sich die Grube mit Grundwasser und diente seitdem als Badesee.

Am See gibt es desweiteren einen Campingplatz und verschiedene Restaurants. Im „Zum Seeblick“ gibt es Steckerlfisch!

Guide für Linz

Der Pichlinger See am Abend

kulinarische Spezialität

Linzer Torte ist wahrscheinlich jedem ein Begriff! Was wenige wissen ist, dass das Rezept für die  Torte das weltweit älteste ist und schon damals im 17. Jahrhundert wurden bereits vier verschiedene Varianten erwähnt. Fragt sich also, ob nun die allererste Torte mit Himbeer- oder Johannisbeermarmalade gemacht wurde. Man wird es wohl nie herraussfinden! Entscheidend ist zu guter Letzt eh der Geschmack und der ist ja bekanntlich bei jedem unterschiedlich :)! In der Konditorei Jindrak kannst du ein hervorragend schmeckendes Stück Linz probieren. Ich meine natürlich die Torte ;). Es gibt mehrere Filialen u.a. am Pöstlingberg. Ich war jedoch in der Herrenstraße, wo 1929 alles seinen Anfang nahm.

Guide für Linz

In der Konditorei Jindrak in der Herrenstraße gibt es die beste Linzer Torte

 

 

 

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.